Autohaus POTTHOFF übergibt 2.000 € an das Hammer Hospiz „Am Roten Läppchen“.

Pottiland. Stolze 2.000 Euro konnten Gerd Baumjohann und Pfarrer Paul-Heinrich Blätgen als Vertreter des Christlichen Hospiz Hamm pünktlich zum Advent von Christoph Maaßen, Geschäftsführer Autohaus POTTHOFF, entgegennehmen.


Autohaus POTTHOFF übergibt 2.000 € an das Hammer Hospiz „Am Roten Läppchen“.

 

Die „Pottis“ engagieren sich seit Jahren für das Hospiz und sammeln traditionell mit dem Audi-Team sowohl beim „Klassik Sommer“ als auch bei der Oldtimer-Rallye „Hamm erFahren“ kräftig Spenden, um das stationäre Hospiz „Am Roten Läppchen“ bei der wichtigen Arbeit zu unterstützen. Mit ihrem freiwilligen Einsatz gehen die Mitarbeiter auch hier vertrieblerisch voll für das Hospiz auf, wenn sie am Grill- oder Getränkestand für Umsatz sorgen. Dieser wird voll an den Verein weitergegeben und betrug allein 2018 ca. 1.800 EUR, die als Spende großzügig aufgerundet werden.  

 

Foto: Gerd Baumjohann (mitte) und Pfarrer Paul-Heinrich Blätgen (links), Christliches Hospiz Hamm, und Christoph Maaßen, Geschäftsführer Autohaus POTTHOFF.